Aussicht vom Turm auf den Burgfried

Aussicht vom Turm auf den Burgfried

Burgfried

Burgfried

Aussicht vom Turm nach Merenberg

Aussicht vom Turm nach Merenberg

.. und bei schönem Wetter

.. und bei schönem Wetter

Wendeltreppe im Burgturm

Wendeltreppe im Burgturm

Gemeindewald

Gemeindewald

Westtor

Westtor

Fachwerk

Fachwerk

Ohne Worte

Ohne Worte

Aussicht vom Turm auf den Burgfried
Burgfried
Aussicht vom Turm nach Merenberg
.. und bei schönem Wetter
Wendeltreppe im Burgturm
Gemeindewald
Westtor
Fachwerk
Ohne Worte
AktuellesRathausOrtsteileGewerbeLeben in MerenbergKontakt
Impressionen aus Merenberg
Aktuelles

Jahreshauptversammlung Feuerwehren Merenberg

Am 20. April 2018 findet im Dorfgemeinschaftshaus Barig-Selbenhausen ab 19.00 Uhr die Jahreshauptversammlung aller Feuerwehren im Marktflecken Merenberg statt. >>zur vollständigen Einladung mit Tagesordnung

Der Wertstoffhof Almerskopf öffnet wieder

Ab 24. März 2018 öffnet der Wertstoffhof Almerskopf wieder mit Zusatztag Mittwoch. Lesen sie weiteres über Öffnungszeiten und welche Materialien und Stoffe abgegeben werden dürfen...zur vollständigen Bekanntmachung

Abräumen von Grabstätten

Der Marktflecken Merenberg weist darauf hin, dass gem. § 33 der z. Z. geltenden Friedhofsordnung Grabmale, Einfassungen, Fundamente und sonstige Grabausstattungen nach Ablauf der Ruhefrist  (bei Reihengrabstätten) bzw. der Nutzungszeit (bei Wahlgrabstätten) ausschließlich durch die Gemeinde oder einem von ihr beauftragten Unternehmer entfernt werden.

Die Einebnung der Grabstätten erfolgt generell im Frühjahr. Wir möchten daher Bürgerinnen und Bürger bitten, bis spätestens 10. März 2018 Anträge auf Einebnung von Grabstätten im Marktflecken Merenberg, Friedhofsverwaltung, Tel: 06471 953914, einzureichen. Die Antragsformulare erhalten Sie in der Verwaltung oder direkt auf unserer Homepage unter: www.merenberg.de/Rathaus/aemter/friedhofsamt.html

Das Osterferienprogramm des Familienbüros ist da..

..folgen Sie dem Link zum download des Programmes sowie der Einverständniserklärung für die Boulderhalle in Frankfurt..

Das Bürgerbüro hat auf elektronische Aktenführung umgestellt

Seit Montag, den 22. Januar 2018 hat das Bürgerbüro sein System auf die sogenannte eAkte umgestellt.

Alle Dokumente werden nun elektronisch abgespeichert, was einen enormen Anteil am Papierverbrauch sparen wird.

Für die Bürger bedeutet dies keine besonderen Veränderungen. Lediglich die hier zu leistenden Unterschriften werden nun nicht mehr auf Papier, sondern auf den neu angeschafften Signaturpads geleistet.

Wer nicht selbst erscheinen kann um z. B. seinen Ausweis abzuholen muss in jedem Fall der abholenden Person eine Vollmacht mitgeben, da eine Aushändigung sonst leider nicht möglich ist

Altglascontainer

"Der Grüne Punkt - Duales System Deutschland GmbH"(mit Sitz in Köln) hat das Entsorgungsunternehmen SUEZ Mitte GmbH & Co.KG (mit Sitz in Dillenburg) für die Jahre 2018 bis 2020 mit der Entleerung der Altglascontainer im Kreisgebiet beauftragt. Es werden neue Sammelbehälter aufgestellt. 

Bei Problemen bitte die Hotline 0800 - 1889966 anrufen. Hier können weder die Kommunen noch die Kreisverwaltung weiterhelfen.

 

Jugendtaxi

Wie kommen Jugendliche am Wochenende zu Veranstaltungen und auch sicher wieder nach Hause? Das Familienbüro Merenberg empfiehlt Jugendlichen das "Jugendtaxi". Auf unserer Seite Familienbüro erhalten Sie weitere Infos zum Jugendtaxi..

Tularämie (Hasenpest) wurde in Merenberg u. Barig-Selbenhausen festgestellt

Im Bereich der Gemeinde Merenberg, Gemarkung Barig-Selbenhausen wurde die Tularämie (Hasenpest) amtlich festgestellt.

Die für Mensch und Tier gefährliche Krankheit wird durch Bakterien verursacht. Der Erreger lebt vor allem in Parasiten wie beispielsweise Flöhe, Läuse, Wanzen oder Zecken, die wiederum die Bakterien auf wild lebende kleine Säugetiere (Hasen, Wildkaninchen, Mäuse, Ratten, Eichhörnchen usw.) übertragen. Die Tularämie kann von Tieren auf Menschen übertragen werden >>weiterlesen

Malerei-Ausstellung im Rathaus

Der Merenberger Maler Paul Wienand zeigt Öl- und Acrylbilder im Foyer und im Sitzungszimmer des Merenberger Rathauses. Seine Werke sind noch bis Oktober 2017 während der Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung zu besichtigen.

Die Bilder des "Abstrakten Expressionismus" befassen sich frei mit der Natur, ihren Schwingungen, Harmonien und Störungen. Das wichtigste Element ist hierbei die Farbe.

Vogelgrippe - Hühner müssen weiter drinnen bleiben

Der Landkreis Limburg-Weilburg gibt bekannt, dass weiterhin Vorsorgemaßnahmen gegen die Geflügelpest ausnahmslos für alle Bestände gelten. >>zur vollständigen Pressemitteilung

Vogelgrippe H5N8 hat Hessen erreicht

Nachdem ein hessischer Verdachtsfall der Vogelgrippe im nordhessischen Waldeck-Frankenberg bestätigt worden ist, hat das Hessische Umweltministerium mit sofortiger Wirkung eine hessenweite Stallpflicht für Geflügel erlassen.

Infolge dessen hat der Landrat des Landkreises Limburg-Weilburg am 22. November 2016 eine Allgemeinverfügung erlassen, aus der u. a. eine landesweite Stallpflicht für Geflügel hervorgeht.

Ausführliche Informationen zur Riskoeinschätzung, Beantwortung von häufig gestellten Fragen, Verhaltensregeln für Geflügelhalter sowie die Pressemitteilung des Landkreises und dessen Allgemeinverfügung können hier downgeloadet werden:

Pressemitteilung des Landkreises

Allgemeinverfügung des Landkreises
Verhaltensregeln für Geflügelhalter
FAQ - häufig gestellte Fragen zur Vogelgrippe
Risikoeinschätzung des Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit
Risikoeinschätzung des Bundesinstitutes für Risikobewertung

Im Übrigen hält das Bundesinstitut für Risikobewertung eine Virusübertragung durch den Verzehr von Geflügelfleisch und Geflügelfleischprodudkten für unwahrscheinlich.